Sonntag, 27. August 2017

Handgefärbte Schurwolle

Meine erste handgefärbte Schurwolle hängt zum Trocknen auf der Leine:
Mit Ostereierfarben ist es natürlich extrem einfach. Es sind herrlich leuchtende intensive Farben geworden. Allerdings hätte ich es normalerweise nicht SO bunt gefärbt. Ich hatte zum Ausprobieren nur die Reste, die mein Sohn noch von Ostern übrig hatte. Für die Menge Wolle brauchte ich die aber komplett und so entstand dieser kunterbunte Strang.
Ich hab vor noch einiges zu testen - mit Lebensmittelfarbe, chemischen Farben aus dem Drogeriemarkt - aber auch mit Naturmaterialien. Fasern hab ich reichlich für meine Experimente gekauft.

1 Kommentar:

  1. Schick geworden.Zu den Naturfarben brauchst du noch Kaltbeize oder Alaun . Macht aber genau so Spaß.

    AntwortenLöschen