Montag, 21. August 2017

Tausch mit Larimar

Meine gesamten Schätze an handgesponnener Wolle reisen heute zu Larimar:


Zugegeben - bei manchen fällt mir die Trennung nicht leicht - aber realistisch:
Ich hab viel zuviel Wolle - soviel kann ich im Leben nicht verstricken/verhäkeln/verweben.......
Und ich bin bereits wieder eifrig am neu spinnen........
Außerdem bekommt Petra zwei Paar handgestrickte Socken von mir und wie immer eine Überraschung, die ich hier in einem bestickten Gästetuch versteckt hab (weil mir die Noppenfolie ausgegangen ist):
Jetzt schreib ich ihn noch ne nette Karte und dann kann das Paket losreisen.
Im Gegenzug darf ich mich auf jede Menge tollen Stoff freuen, den ich im Moment definitiv mehr brauche..........


Samstag, 19. August 2017

Gleich und doch ganz anders......

Die gleiche handgesponnene BFL-Wolle diesmal mit einer Kaufwolle - einem bunten Baumwollgemisch - verzwirnt ist nicht wiederzuerkennen:
Wobei ich persönlich finde, die Kaufwolle dominiert hier zu sehr - da hat sich die Arbeit des Handspinnens nicht wirklich gelohnt - wenngleich das Ergebnis eine Wolle ist, die mir sehr gefällt.

Und hier nochmal der gleiche Strang handgefärbte handgesponnene Wolle - diesmal verzwirnt mit einem Lurexgarn mit Fransen - wieder völlig andere Wirkung:
Ich finde solche Wollexperimente mega spannend...........

Und hier eine vierte Version - wieder die handgesponnene BFL-Faser - diesmal wieder mit Lurex verzwirnt, das jedoch statt Fransen kleine Knubbel wie ein Bouclegarn aufwies:
 Auch das wandert jetzt ins Entspannungsbad.......


Freitag, 18. August 2017

Ein Wolltraum💖

Ich habe Rosenfaser und BFL - einen handgefärbten Kammzug von Wiesensalat - versponnen und beides zusammen verzwirnt - ein glänzender kuschelweicher pastelliger Wollstrang ist das Ergebnis:


Mittwoch, 16. August 2017

Tausch mit Daphne Lorbeer

Ich tausche mal wieder mit Johanna.
Sie bekommt von mir einen - fast - nagelneuen Kircher-Webrahmen:
Ja - ja - der aufmerksame Blogleser wird kopfschüttelnd feststellen, dass ich ihn mir doch grade erst selbst gekauft habe.......
Grad mal einen einzigen Schal hab ich auf dem Rahmen gewebt..........
Wer mich kennt, der weiß:
Im kreativen Bereich bin ich - ein bisschen - kaufsüchtig und leicht zu Spontankäufen zu verführen.
Nun erwarte ich jedoch drei Enkelchen - insgesamt hab ich dann fünf - und muss feststellen, dass ich die meiste Zeit doch an Näh- und Stickmaschine verbringe, um süße Kindersachen zu fertigen.
Und auch generell:
Ich will zuviel - soviel Zeit hab ich gar nicht - also wird gnadenlos reduziert.........
Der große Webrahmen ist schon weg, nun folgt der Kircher und eins meiner Spinnräder steht auch zum Verkauf..........
Johanna kardiert mir im Gegenzug Batts, auf die ich mich sehr freue. Neben Nähen und Stricken ist Spinnen im Moment bei mir wieder sehr angesagt..........

Dienstag, 15. August 2017

Mädelstag😍


Heute war meine Freundin Clarissa wieder hier und wir haben uns einen schönen Tag gemacht. Dabei wurde fleißig genäht.
Als erstes hab ich ein Ledertäschchen für unseren Siri genäht - der Hund wird grade drauf trainiert, diverse Artikel auf Kommando zu suchen:
Anschließend ist ein Höschen für eins meiner zukünftigen Enkelchen entstanden - erstmalig mit Füßchen, ist gar nicht so schwer:
Und weil der Stoff so niedlich ist, gleich das nächste - diesmal ohne Fuß, dafür im Schritt zu knöpfen:



Sonntag, 13. August 2017

Sommerschal

Aus einem pastelligen Zauberball von Schoppel hab ich mir einen leichten Sommerschal gewebt:

Donnerstag, 10. August 2017

Wollreste

Tja - auch die müssen immer wieder verarbeitet werden - also wieder ein Reste-Sockenpaar:

Dienstag, 8. August 2017

Eine halbe Stunde Zeit und ein Stoffrest.........

Als ich grad diesen blauen Jerseyrest in meinen Vorräten fand, beschloss ich spontan ein Ruck-Zuck-Shirt zu nähen:
Ich musste zwar ein bisschen improvisieren und stückeln - aber letztendlich find ich es gar nicht schlecht.

Altes neu aufgearbeitet

Für unsere Enkelchen, die wir in Kürze erwarten, haben wir einen alten Tripp-Trapp geschenkt bekommen - nur der Bezug war hoffnungslos hinüber und musste neu genäht werden: