Samstag, 21. Januar 2017

Gefachte Wolle! - Nein Danke!

Allmählich bin ich es leid. Bislang hatte ich noch nie Probleme damit - ich komme beim Verstricken gut klar. Allerdings leiern die Pullis aus, weswegen ich gefachte Wolle eher für Tücher und Schals nehme. Beim Weben machte sie allerdings Probleme - deshalb eine Runde übers Spinnrad und.............
.........nun versuche ich die Spulen abzuwickeln..........
Das darf ja wohl nicht wahr sein. Sowas hab ich noch nie erlebt. Die Wolle frisst sich förmlich fest und lässt sich nur noch mit Mühe runterschneiden!!!!! Ich will doch die Spulen nicht wegwerfen..........
Nein Danke - ich kaufe keine gefachte mehr......
Und denk mit Schrecken dran, wieviel ich davon hier noch rumliegen hab:(

1 Kommentar:

  1. Oh Conny, das ist nicht gut. Vielleicht hast du zu viel "gesponnen"? Ich hab meins nur ganz eben ein klitzekleinwenig verdreht, es also quasi von alleine ins Rad laufen lassen. Über den größten Wirtel. Bei mir ist nix festgefressen. Und bei mir war es Seide, also gaaaanz feine Fäden. Was ist denn das für ein Material bei dir????

    AntwortenLöschen