Montag, 5. Dezember 2016

All meinen Bloglesern einen wunderschönen Nikolaustag

Es ist soweit - endlich ist der 6. Dezember da und ich durfte Heikes liebevoll verpacktes Überraschungspäckchen öffnen.
Und hab direkt Pipi in den Augen vor Rührung, schaut:
Heike weiß, dass ich Engel liebe und auf Tiffany stehe - und überrascht mich mit diesem wunderschönen Engel. Ganz ganz herzlichen Dank - du bist unbezahlbar Heike!!!!!!!!!

Was die ganzen Überraschungen in meinen Adventskalendern betrifft - die zeige ich dieses Jahr nicht laufend - es wird einfach zuviel. Nur soviel verrate ich:
im gebastelten Eulenkalender haben sich bis jetzt für mich immer Opal Minis befunden und für meinen Mann Überraschungen wie Saunadüfte oder spezielle Lieblingssüßigkeiten - das hat meine Tochter super liebevoll gemacht. Damit die niedlichen Opal-Wollen nicht untergehen hab ich mir schon im Netz Ideen rausgesucht, was man Hübsches mit 10 g Wolle herstellen kann.

Im Freundinnenkalender befindet sich in der Hälfte, die Viola geschickt hat, jeden Tag eine wunderschöne, meist handgefertigte Überraschung - ganz toll verpackt und ein Teil schöner als das andere - immer mit viel Liebe hergestellt.
Die andere Hälfte des Kalenders stammt von Tina und kam dann doch noch mit drei Tagen Verspätung an - das sind offenbar 12 x Sockenwolle.
Dankeschön natürlich auch an die beiden.

Der Faserkalender von Viola ist der Knaller - jeden Tag eine andere interessante Faser zum Verspinnen - macht super Spaß und ist echt interessant um die verschiedenen Fasern kennen zu lernen. Sowie ich die ersten Stränge davon fertig habe werde ich sie euch hier zeigen. Heute zum Nikolaus gab es sogar zwei Fasern und einen Schokonikolaus.
Ganz lieben Dank nochmal an dich, Viola, für diesen so wunderschön verpackten tollen Adventskalender.

Dann gibt es noch einen zum Naschen - Dankeschön an meinen Mann - nicht nur du bist süß, auch der Inhalt des Kalenders von dir - Danke du tollster aller Männer.

Und last but not least freue ich mich an meinem Gewürzkalender, den ich mir selbst gegönnt habe - jeden Tag ein interessantes Gewürz mit passenden Rezepten - die ersten beiden hab ich schon verbraucht - damit hab ich mir selbst Freude gemacht.

Und natürlich öffne ich auch täglich ein Fensterchen auf der Adventskalenderweihnachtskarte, die mir meine Freundin Clarissa geschickt habe und freue mich, dass sie an mich gedacht hat.

Ich glaub, so sehr bin ich noch nie im Advent verwöhnt worden - ich danke euch allen ganz herzlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen