Samstag, 31. Dezember 2016

Das Jahr geht zu Ende

All meinen Bloglesern wünsche ich einen guten Rutsch
Grade hab ich noch ein total süßes Geschenk bekommen, dafür, dass ich die Hasen meiner Tochter eine Woche lang versorgt hab - richtig schöne originelle Stofflabels für meine Handarbeiten:
Nach wie vor bin ich damit beschäftigt die Opal-Minis aus meinem Adventskalender zu verarbeiten - gestern sind ein Paar Socken und ein weiteres Rucksäckchen fertig geworden:
So - nun ist es soweit - ich verabschiede mich für dieses Jahr und freu mich gleich auf die Silvesterparty mit meinen Lieben - tschüss.............


Montag, 26. Dezember 2016

Mein neuer Allgäuer Webrahmen

Es ist vollbracht, die erste Kette ist aufgezogen - es war sehr viel einfacher als gedacht:
Da es sich um meinen ersten Versuch handelt, hab ich nicht direkt das teuereste Garn für die Kette genommen und auch erstmal nur eine Breite von gut 25 cm - mein Probestück soll ein kuschliger Webschal werden - hauptsächlich werde ich hier meine Adventswolle verweben.

Der Anfang:


Samstag, 24. Dezember 2016

Mein "Heilig Mittag"

Bevor ich mich heute Abend dem Heiligen Abend mit meinem Mann widme, hab ich mir jetzt erstmal ein Stündchen Zeit ganz für mich allein in meinem Zimmer genommen, um die Geschenke meiner lieben Tausch-Wichtelfreundinnen auszupacken und zu bewundern.

Aber erstmal spanne ich euch auf die Folter und zeige ich zwei weitere Rucksäckchen, die gestern Abend noch fertig wurden.
Insgesamt waren im Adventskalender, den mir meine Tochter gebastelt hat, nun 26 Mini-Opal-Knäuel, es wird also noch einige Kleinigkeiten gestrickt hier zu sehen geben.

Als nächstes hab ich die letzten beiden Adventskalendertütchen von Viola ausgepackt:
Im Faserkalender waren Alpakafasern, im Freundinnenkalender in einer witzigen Tüte auch Fasern, die um eine Flasche gewickelt waren - ich vermute Sesamöl?? Muss ich Viola mal fragen........

Dann kam das erste Weihnachtsgeschenk, ein liebes Päckchen von Heike:
Zum Vorschein kam dieser goldige Holzengel - einfach nur zum Verlieben!!!!!! Ganz lieben Dank Heike, ich freu mich immer riesig über deine Überraschungen, du bist ein Schatz!!!!!!!

Danach hab ich mir die Päckchen von Viola vorgenommen, schaut mal:
Ein gestrickter Loop in meinen Farben - ein gestrickter Möbius (verflixt, ich weiß immer noch nicht wie das geht!!!!!!!!), eine handgesiedete Seife, diverse Spinnfasern und eine herzallerliebste Herztasse (ich musste lachen - ich glaub wir drei Freundinnen haben einander alle jeweils mindestens ein getöpfertes Teil eingepackt, nachdem wir alle gesagt haben, wie sehr wir das mögen - aber keine von uns töpfert - wir müssen es also zukaufen). Ein ganz tolles Wichtelpaket - alles sehr liebevoll ausgesucht bzw. hergestellt - ich hab mich echt gefreut - liebe Viola, ich danke dir!!!!!

Und last but not least das Paket von Marion - meiner ältesten Wichtelfreundin (nein, nicht vom Alter, sondern weil wir am längsten miteinander abomäßig wichteln:)).
Man bräuchte schon fast gar nichts mehr dazu zu schreiben - wir kennen uns mittlerweile so gut - wir wissen was die jeweils andere mag. Ich bekam eine getöpferte Müslischale - passend zur Tasse, die sie mir zum Geburtstag geschenkt hat. Eine Kerze, Leckereien aus ihrem Thermomix, Spinnfasern und Sockenwolle in himmlischen Farben und eine hübsche Weihnachtskerze. Liebe Marion, ganz herzlichen Dank für das wieder einmal wunderbare Paket - ich hab mich riesig gefreut.

Ausgepackt ist alles - jetzt setz ich mich erstmal davor, nehm nochmal alles in die Hand und freu mich über jedes einzelne Teil. Mein Bastelschreibtisch ist grad ziemlich voll:
Etliche Päckchen für die Familie muss ich noch runter zum Weihnachtsbaum tragen, davor bzw. daneben oder darauf meine wunderbaren Wichtelgeschenke - herrlich - jetzt koch ich mir nen Kaffee und genieße erstmal.

Und auch die letzte kunterbunte Adventswolle wandert heute ins Entspannungsbad:
Für alle, die mich durch den Advent begleitet haben, ich hab gefunden in
Tütchen Nr. 19 - Bananenfaser
Tütchen Nr. 20 - Bambus grau
Tütchen Nr. 21 - Merino und Seide
Tütchen Nr. 22 - Bambus weiß
Tütchen Nr. 23 - Alpaka braun
Tütchen Nr. 24 - Alpaka hellgrau
Bis auf das letzte Türchen ist jetzt alles versponnen - wie immer mit einem kunterbunten Merinomix verzwirnt. Ich plane diese kunterbunte Wolle auf meinem neuen Webrahmen zu einem Schal zu verweben.

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Die nächsten beiden

Die nächsten beiden sind fertig.
Ich find sie wirklich supersüß - und wie immer:
drei sind fertig - zwei schon wieder verschenkt...........
Das geht schneller als man denkt...........

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Bald ist Weihnachten

Als erstes möchte ich euch unseren Baum zeigen - jedes Jahr wird er anders gestaltet - dieses Jahr orange-gold-Stroh:
Im Adventskalender, den mir meine Tochter gebastelt hat, finde ich fast täglich ein Mini-Opal-Knäuel. Ich möchte sie nicht untergehen lassen in der Restekiste und hab lang überlegt, was man aus dieser winzigen Wollmenge jeweils machen könnte. Meine Freundin Conny aus Hannover hatte ein paar gute Tipps - u. a. Schlüsselanhängersöckchen und -rucksäckchen - die ersten beiden sind fertig:
Das neue Spinnrad ist heute in den Wintergarten gewandert und steht dort einträchtig neben meinen beiden anderen - das ist meine Spinnradherde:
Heute Morgen war ich bei meiner Freundin Clarissa - und sie überraschte mich mit zwei wunderbaren Weihnachtsgeschenken - einem Schutzengel und einem selbstgemachten Bild passend zu unserem gemeinsamen Hobby Nähen - Clarissa, du bist ein Schatz:
Und als ob das nicht schon genug Überraschung für einen Tag gewesen wäre, brachte mir der Postbote eben auch noch überraschend ein Weihnachtspäckchen von meiner lieben Tauschfreundin Heike - sie schafft es immer wieder mich zu überraschen (auspacken darf ich natürlich noch nicht - aber ihr könnt neben dem tollen Päckchen schon mal die hammergeile handgefertigte Karte sehen!):
Und als ich das Päckchen auf meinen Gabentisch legte, wo ja bereits die ganzen Päckchen von meiner Spinn-Tausch-Freundin Viola alle liegen und mich täglich anlachen - da dachte ich, ich pack auch das letzte Wichtelpaket aus - auch meine beste Tausch-Abo-Freundin Marion hat mir schon ein Weihnachtspäckchen geschickt - ich hab es eben ausgepackt und die wunderbaren Pakete bestaunt:
Es ist wirklich schwer es bis Samstag auszuhalten!!!!!!!
Ich werde es wieder so machen wie immer:
Heilig Abend morgens verzieh ich mich in mein Zimmer. Dann ist MEINE Zeit - dann packe ich all die tollen Gaben meiner lieben Freundinnen aus - genieße, bewundere, freue mich - und bin einfach nur glücklich!!!!!!!!
Abends würde das zu sehr untergehen - da ist Familienzeit - da beschenken wir uns in der Familie - wobei das dieses Jahr mal nur mein Mann und ich sind - die Kinder dann erst in den darauffolgenden Tagen. Aber dennoch: morgens ist Freundinnenzeit - der Abend gehört dann meinem Mann.
Hach - ich freu mich auf Weihnachten!!!!!!!!!!






Dienstag, 20. Dezember 2016

Meine neuen Spielzeuge

Grad kamen zwei groooooooooooooße Pakete - in einem war das hier:
Jaaaaaaaaa - ihr seht richtig - ich hab wieder einen Webrahmen.
Ein Riesenteil von 1 m Breite!!!!!!
Damit kann man wirklich wieder etwas anfangen.
Ich wollte es ja nicht zugeben - aber ich hab meinen ersten einfach zu vorschnell verkauft und es im Nachhinein bereut.
Die kleineren Varianten, die ich danach hatte - die kann man einfach nicht mit so einem Profiteil vergleichen.

Einen Haken hat die Sache vielleicht:
Es ist ein völlig anderer Waren- und Kettbaum als ich sie sonst von großen Rahmen kannte.
Es ist so einer mit Rillen wie bei Schulwebrahmen.
Lt. Anleitung wird er auch völlig anders aufgebäumt als ich das heute in diversen Internetvideos gesehen hab:
Man nimmt wohl den Warenbaum ab, klemmt ihn in entsprechender Entfernung fest und wickelt dann auf.
Hm.
Wie das klappt, das werd ich in den nächsten Tagen testen........

Ich hoffe, dass ich damit jetzt keine Probleme hab. Aber:
diesmal werde ich nicht aufgeben. Andere kommen damit ja offenbar auch klar - ich werde jetzt üben, üben, üben...........

Aber nun pack ich erstmal Paket Nr. 2 aus und zeig euch gleich, was ich mir noch gegönnt habe...........

Guckt mal:
Ein niedliches Mini-Spinnrad:)
Es soll ein Vorwerk sein - ich hab es Viola abgekauft - es sind 6 Spulen dabei - Viola hat mir als Überraschung noch Rovings und eine nette Karte dazu gelegt.
Es scheint sehr einfach zu laufen - ist im Moment noch sehr laut - aber das guck ich mir in den nächsten Tagen in Ruhe an - vllt. bissel Öl hier und da..........
Es ist wirklich ein goldiges kleines Rad - ich freu mich drauf es einzuweihen.


Sonntag, 18. Dezember 2016

Two Tags Stanze

Heute kommt zum erstenmal meine neu erworbene Two Tags Stanze zum Einsatz. Für die Pflegekräfte des Altenheims unseres Opas gibt es jedes Jahr Trinkgeld mit Haribo verpackt - 18 Pakete werden es dieses Jahr.
Mit der Stanze ist das Geld ratzfatz nett verpackt - bisschen Folie drum - und schon ist ein nettes Präsent fertig. Letztes Jahr hatte ich noch für jeden Mitarbeiter eine handgefertigte kleine Überraschung dabei - ich muss gestehen: dieses Jahr hab ich das zeitlich einfach nicht hingekriegt.

Adventswolle Nr. 5 ist fertig

Ich durfte auspacken:
Nr. 17 - Hanf - kratzig, klar - aber superlange Fasern und ganz toll einfach zu verspinnen
Nr. 18 - Rovings Merino/Seide - glänzend weiß und auch leicht zu verspinnen

Wie schon die letzten beiden Stränge habe ich auch diesen hier mit einem knallbunten Merinomix verzwirnt.

Vermutlich werde ich die Adventswolle zum Weben verwenden - ich hab mir soeben wieder einen Webrahmen gekauft - diesmal ganz groß: 1 m Breite!

Samstag, 17. Dezember 2016

Ein neues Tuch

Aus einer wunderschönen Farbverlaufswolle, die ich mir von Heike ertauscht habe, ist ein neues Tuch geworden - im Prinzip ein Rollercoaster, den ich aber zum Abschluss noch mit einer Häkelkante versehen habe:

Lecker

Und in der Küche war ich heute auch fleißig - einige Gläser Gulasch wandern in mein Vorratsregal:

Dankeschön zu Weihnachten

Es ist wieder soweit - ich muss gaaaaaaaaaaaanz viele Päckchen mit Trinkgeld für all die lieben Helferlein packen, die uns das ganze Jahr so nett und freundlich betreuen - angefangen hab ich mit den Paketboten:
Dank Bigshot ist es selbst für Verpackungslegasteniker wie mich nicht schwer, das Geld in netter Verpackung zu verstecken.

Freitag, 16. Dezember 2016

Adventswolle, die vierte..........

Der nächste herrlich bunte Strang Adventswolle ist fertig versponnen:
Ich fand in
Tütchen Nr. 11 Farmerwolle + Ramie
Tütchen Nr. 12 Ramie
Tütchen Nr. 13 BFL braun
Tütchen Nr. 14 nochmal Roving
Tütchen Nr. 15 45 % Wolle, 55 % Poly
Tütchen Nr. 16 Viscose Merino

Wieder habe ich alles nacheinander versponnen und zum Schluss mit einem quietschbunten Merinomix verzwirnt.
Das Ergebnis wandert jetzt ins Entspannungsbad. 

Dienstag, 13. Dezember 2016

Gegentausch für Heike

Die gewünschten Socken sind soeben fertig geworden. Heike bekommt wie vereinbart die Socken und zwei Gläser Walnüsse in Honig:
Außerdem hab ich ihr aus meiner Glühweinproduktion ein Probierglas Gelee und eines mit Kuchen eingepackt. Und eine kleine Weihnachtsüberraschung reist auch mit.

Liebe Heike - ich bedanke mich für den wieder einmal schönen Tausch!

Montag, 12. Dezember 2016

Kreativ? Heut bloß in der Küche..........

Während die erste Ladung Hackfleischsoße schon abkühlt ist die nächste Runde wieder im Einkochkessel.
Wenn es schnell gehen muss, dann ist es mir lieber ich hab was Vernünftiges zur Hand, als dass wir bei Fastfood landen...........

Sonntag, 11. Dezember 2016

Weihnachtsdeko

Für ihre Enkelkinder brauchte meine Schwester noch bisschen Deko um die Päckchen zu verschönern, also hab ich nochmal meine Bigshot bemüht:
Da die Engelchen im Zug transportiert werden müssen, hab ich sie noch nicht zusammengesteckt.

Die letzten sechs Gläser

Geschafft - die Glühweinreste sind verarbeitet.
Die letzte Sorte ist Kirschglühwein mit Gewürzblüten, lecker...........

Noch eine Sorte

Einen wunderschönen dritten Advent euch allen.
Heute Morgen hab ich als erstes eine weitere Sorte Glühweingelee gekocht - Glühwein mit Früchten:
Der Vorrat ist immer noch nicht alle.
Grad kommt mir eine weitere Rezeptidee - ich bin dann mal in der Küche - tschüss...........

Samstag, 10. Dezember 2016

Raus aus der Komfortzone..........

...........predigt mein Fitnesstrainer uns im Sportstudio immer, wenn er uns dazu antreiben will, unsere Leistungsgrenzen auszureizen..........

Heute beim Spinnen hatte ich diesen Satz immer im Ohr.........

Ich hab mich mittlerweile für eine halbwegs routinierte Spinnerin gehalten. Als ich letztes Jahr anfing, da predigte mir jede erfahrene Spinnerin:
Teste verschiedene Räder - verschiedene Fasern.....
Probier ob dir Kammzug, Vlies, Rolags usw. mehr liegen........

Naja - bisschen probiert hab ich - aber eigentlich fast von Beginn an nur noch Merino-Kammzüge und eigentlich fast nur auf meinem Kromski Sonata gesponnen - das klappt im Schlaf.

Nun der Faseradventskalender.
Ich teste also täglich andere Fasern.
Obendrein hab ich mittlerweile zwei Räder - das Sonata und das Staphorst Wernekinck - ein drittes Rad ist übrigens bestellt - ein Vorwerk zweifädig.

Also nix mit Routine - jetzt wird wieder geübt. Heute beim Verzwirnen ist mir ständig der Faden gerissen - wie einer Anfängerin........ Puh - ich begann gereizt zu werden, auch wenn ich natürlich mittlerweile sauber anspinnen kann.

Doch das Ergebnis gefällt mir wieder echt gut:
Adventswolle Nr. 3 - die Kalenderfasern auf dem Sonata versponnen - der zweite kunterbunte Faden ist wieder mal Merionkammzug, auf dem Staphorst versponnen - beides auf Sonata verzwirnt - Ergebnis wieder einer dieser kuschelweichen kunterbunten Stränge, die ich so liebe:
Türchen Nr. 9 war übrigens Merino braun und Nr. 10 Viscose weiß.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Noch ne Sorte...........

Das könnte meine Lieblings-Glühweingelee-Sorte werden:
Ich trinke nämlich meinen Glühwein auch am liebsten mit einer Scheibe Orange drin.

Adventswolle, die Zweite.........

Heute Morgen hab ich als erstes das restliche blau-graue Merino-Vlies versponnen und wieder mit der Adventswolle verzwirnt.
Zusätzlich zu den bereits genannten Fasern kamen jetzt noch:
Türchen 7 - Merino grau
und
Türchen 8 - Merino und Tencel
beides ganz einfach zu verspinnende kuschelweiche Fasern.
Das heutige Ergebnis:
Ein superweicher Wollstrang - klar, ist ja überwiegend Merino.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Adventswolle

Der erste Strang ist fertig und wandert jetzt ins Entspannungsbad.
Ich bin hochbegeistert, schaut:
Versponnen habe ich bis jetzt:
Türchen 1: Merino und Nylon - superweich, leicht zu spinnen
Türchen 2: Rovings - genauso weich und natürlich superleicht zu verspinnen
Türchen 3: Falkland und Nylon - auch weich, auch einfach zu verspinnen, mehr naturfarben als die ersten beiden schneeweißen
Türchen 4: Rosenfaser - ein Traum - muss ich nachkaufen - schneeweiß, leicht zu spinnen - bleiben so winzige Härchen abstehend - einfach klasse
Türchen 5: Leinen - leicht zu verspinnen, Ergebnis aber eher Kordel als Wolle, sehr rauh
Türchen 6: BW (Baumwolle??) - schwierig zu verspinnen, exterem kurze Fasern, schneeweiß und superweich, aber würde ich nicht nochmal verarbeiten wollen
und ein Hauch von Alpaka - wunderschön goldbraun, ganz leicht zu verspinnen, auch weich

All diese Fasern hab ich nacheinander versponnen und mit einem blau-violetten Merinomix zusammen verzwirnt. Bzw. nicht alles, weil ich leider zu wenig Merino vorbereitet hatte. Aber die erste Spule war eh voll.

Der Glühwein muss weg..........

Auch heute Morgen schon hab ich wieder einen Liter Glühwein verarbeitet, diesmal zu Gelee mit Kirschen und Zimt:

Montag, 5. Dezember 2016

All meinen Bloglesern einen wunderschönen Nikolaustag

Es ist soweit - endlich ist der 6. Dezember da und ich durfte Heikes liebevoll verpacktes Überraschungspäckchen öffnen.
Und hab direkt Pipi in den Augen vor Rührung, schaut:
Heike weiß, dass ich Engel liebe und auf Tiffany stehe - und überrascht mich mit diesem wunderschönen Engel. Ganz ganz herzlichen Dank - du bist unbezahlbar Heike!!!!!!!!!

Was die ganzen Überraschungen in meinen Adventskalendern betrifft - die zeige ich dieses Jahr nicht laufend - es wird einfach zuviel. Nur soviel verrate ich:
im gebastelten Eulenkalender haben sich bis jetzt für mich immer Opal Minis befunden und für meinen Mann Überraschungen wie Saunadüfte oder spezielle Lieblingssüßigkeiten - das hat meine Tochter super liebevoll gemacht. Damit die niedlichen Opal-Wollen nicht untergehen hab ich mir schon im Netz Ideen rausgesucht, was man Hübsches mit 10 g Wolle herstellen kann.

Im Freundinnenkalender befindet sich in der Hälfte, die Viola geschickt hat, jeden Tag eine wunderschöne, meist handgefertigte Überraschung - ganz toll verpackt und ein Teil schöner als das andere - immer mit viel Liebe hergestellt.
Die andere Hälfte des Kalenders stammt von Tina und kam dann doch noch mit drei Tagen Verspätung an - das sind offenbar 12 x Sockenwolle.
Dankeschön natürlich auch an die beiden.

Der Faserkalender von Viola ist der Knaller - jeden Tag eine andere interessante Faser zum Verspinnen - macht super Spaß und ist echt interessant um die verschiedenen Fasern kennen zu lernen. Sowie ich die ersten Stränge davon fertig habe werde ich sie euch hier zeigen. Heute zum Nikolaus gab es sogar zwei Fasern und einen Schokonikolaus.
Ganz lieben Dank nochmal an dich, Viola, für diesen so wunderschön verpackten tollen Adventskalender.

Dann gibt es noch einen zum Naschen - Dankeschön an meinen Mann - nicht nur du bist süß, auch der Inhalt des Kalenders von dir - Danke du tollster aller Männer.

Und last but not least freue ich mich an meinem Gewürzkalender, den ich mir selbst gegönnt habe - jeden Tag ein interessantes Gewürz mit passenden Rezepten - die ersten beiden hab ich schon verbraucht - damit hab ich mir selbst Freude gemacht.

Und natürlich öffne ich auch täglich ein Fensterchen auf der Adventskalenderweihnachtskarte, die mir meine Freundin Clarissa geschickt habe und freue mich, dass sie an mich gedacht hat.

Ich glaub, so sehr bin ich noch nie im Advent verwöhnt worden - ich danke euch allen ganz herzlich!

Adventskuchen

Einen halben Liter Glühwein hab ich für leckere Adventskuchen im Glas verwendet:

Glühweinexperimente.........

Rund fünf Liter Glühwein müssen verarbeitet werden.
Ich beginne mit Gelee - einige Rezepte hab ich mir rausgesucht - andere Kompositionen sind Eigenkreationen von mir wie z. B.
Aus einem Gewürzkalender hatte ich ein Gewürz namens Chaiküsschen - eine Zuckerkomposition mit diversen Blüten. Passte prima zum Glühwein mit Apfelmus und wurde so zu Gelee verkocht. Geschmackstest hat das Experiment bestanden:)

Samstag, 3. Dezember 2016

Tausch mit Heikedeern

Und wieder so ein tolles Tauschpaket von Heike:
Alles zum Papierbasteln - Stempel, Stanzen und Prägefolder - super!
Ganz vorn in der Mitte noch ein süßes kleines Päckchen - das ist eine Nikolausüberraschung - die darf ich noch nicht öffnen:)
Aus der Regiawolle links im Bild stricke ich Socken für Heike - außerdem bekommt sie Walnüsse in Honig.
Liebe Heike - Dankeschön mal wieder für den tollen Tausch!!