Mittwoch, 27. Juli 2016

Aller guten Dinge sind drei!!!!!!!!

Zum drittenmal hab ich ein gebrauchtes Rad gekauft.
Mein erstes ist ja ein Kromski Sonata - das war neu - damit kam ich von Anfang an klar.
Dann folgte ein Louet-Nachbau, den ich euch seinerzeit auch hier im Blog vorgestellt hatte.
Der Einzug war so stark - ich kam nie wirklich damit klar.
Ich schob die Schuld auf die Flügelbremse - diese haben ja automatisch einen stärkeren Einzug als Spulenbremsen - ich hab das Rad bald wieder verkauft.
Dann folgte ein Eigenbau einer Hobbyspinnradbauerin.
Ein definitiv interessantes Rad.
Sehr sehr schwer - auch schwer zu treten - aber:
Das hätte mich alles nicht gestört - aber die gleichen Probleme wie beim Louet..........
Also weiterverkauft.
Eigentlich hatte ich genug - ich hatte keine Lust mehr und fast beschlossen es bei einem Rad zu belassen (Der Spinnradschutzbund möge mir die Einzelhaltung des Herdentieres verzeihen.........).
Aber geguckt hab ich ja doch immer wieder...........
Ich hätte ja gern mal eine "Ziege" ausprobiert, bis dato kannte ich ja nur Böcke.
Und dann sprang mich eine Anzeige an - ihr seht es unten - eine wunderschöne Ziege..........
Ich mailte und telefonierte mit der Anbieterin - Sabine nahm sich Zeit, erklärte mir vieles - und ich riskierte den Kauf eines Rades erneut mit Flügelbremse.
Und was soll ich sagen?
Heute morgen getestet und AUF ANHIEB für toll befunden!!!!!!!!!
Das Rädchen läuft super leicht und leise - leiser als mein neues Kromski.
Klar - der Einzug ist wirklich stärker - aber da kommt jetzt vllt. meine Erfahrung ins Spiel - ein ganz so blutiger Anfänger bin ich ja nun nicht mehr - jedenfalls klappt es einfach nur klasse!
Dieses Rädchen bleibt!!!!!!
Und nun hab ich auch den Anfang einer kleinen feinen Spinnradherde...........
Leider muss ich es nochmal auseinandernehmen um es zu leimen - zum Verschicken musste Sabine es ja auseinandernehmen. Aber sowie ich ein paar Minuten Zeit habe werde ich das als erstes erledigen. Ich hibbele drauf weiterspinnen zu können.
Das war ein absoluter Glücksgriff:)

Kommentare:

  1. Glückwunsch und immer genügend Wolle zur Hand.

    Schönen Sonntag
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Na aber wundervoll. Ich freu mich für dich. Ein Rad mit solch großen Spulen hab ich auch. Nehm es selten, wollte es deshalb verkaufen- aber was soll ich sagen.... es bleibt auch.lach- ist ja schon 2 Jahre da.

    AntwortenLöschen