Samstag, 27. Februar 2016

Dies und Das

Als erstes heute Morgen hab ich Glaskuchennachschub gebacken, nachdem der erste Schwung schon gleich wieder fast aufgebraucht ist - gefuttert, verschenkt - das geht immer schneller als ich backen kann. Und wieder hab ich zwei neue Rezepte getestet - diesmal 6 x Schoko- und 6 x Zitronenmandelkuchen.
Dann hab ich den restlichen Tag bei dem herrlichen Wetter mit Gartenarbeit verbracht als der Postbote kam und mir u.a. ein wunderschönes Paket von Annette brachte:
Sie hatte im Forum eine Verlosung gestartet und ich war die glückliche Gewinnerin der wunderschönen Strickmütze - ganz herzlichen Dank. Außerdem hatte sie den Gegentausch - s.u. - ins Paket gepackt, die Sammlung Parfümmininaturen - ich hab mich sehr gefreut.


Freitag, 26. Februar 2016

Tauschgeschäfte

Annette bot im Forum einen ganzen Schwung Parfümproben  bzw. Miniflakons an. Weil sie wohl uralt sind und sie nicht weiß, ob sie noch zu nutzen sind, wollte sie eigentlich nichts dafür haben. Ich jedoch freue mich drauf und hab ihr ein Knäuel Opal-Wolle angeboten, worauf sie sich freut - und als Überraschung gibt es noch einen Glaskuchen:
Mit Filzfee hab ich schon vor längerer Zeit einen Riiiiiiiieeeeeesentausch vereinbart - in wenigen Tagen werdet ihr hier sehen und staunen, was sie mir tolles Filziges schickt:)
Sie hat sich von mir handgesponnene Wolle und ein Häkeltäschchen ausgesucht und ich hab ihr noch einige Kleinigkeiten dazu gepackt:
Ich wünsche ihr viel Freude an den Sachen.


Donnerstag, 25. Februar 2016

Der nächste Quilt ist am Start

Meine Tochter hat nun entschieden, dass sie ihren Quilt in der gleichen Technik wie mein Kissen haben möchte. Heute hab ich also 132 Quadrate für die beiden unteren Lagen zugeschnitten und zum Abschluss auch das erste Top-Quadrat genäht:
Im Laufe der nächsten Wochen werdet ihr nun auch hier verfolgen können wie auch diese Quadrate nach und nach zu einer großen Decke werden. Geplant sind 1,20 m x 2,20 m.

Mittwoch, 24. Februar 2016

Neue Sorten

Endlich ist die neue Küche da und ich hab schon den ersten Schwung Glaskuchen gebacken (und den ersten verkostet - hmmmmmmm).
Statt auf Altbewährtes zurückzugreifen hab ich gleich drei neue Rezepte getestet:
Bananenkuchen, 
Schoko-Kirsch-Minis
und
Birnen-Schokoladen-Kuchen.



Dienstag, 23. Februar 2016

Montag, 22. Februar 2016

Huch? Was is'n das??????

Auf meinem Rundwebrahmen hatte ich eine runde Platte gewebt. Ich wollte eine Tasche in Rollenform nähen und das sollte ein Seitenteil sein. Gestern nahm ich das fertige Webstück raus und...........
..........hatte ein gewebtes Körbchen, staun..........
Offensichtlich hatte ich viel zu fest gewebt - als die Spannung nachließ, formte sich automatisch ein kleiner Korb..........
So war das eigentlich nicht geplant.........

Sonntag, 21. Februar 2016

Spinnen mit der Handspindel

Bevor ich mein Spinnrad hatte, hab ich schon mal mit einer Handspindel, die mir eine Freundin geliehen hatte, erste Spinnversuche gestartet. Mehr Frust als Lust - kaum war mein Spinnrad da, stand der Entschluss fest: Nie wieder spindeln............

Nun denn, Meinungen ändern sich.........
Vor einiger Zeit packte mich die Lust es doch noch einmal zu versuchen und ich bestellte mir meine erste Handspindel, die nun schon seit Monaten unbenutzt in der Schublade liegt...........
Vergessen.........

Gestern lag ich krank im Bett, stöberte im Internet und entdeckte den tanzenden Derwisch:
http://www.das-wollschaf.de/osshop/catalog/product_info.php?products_id=2501

Boah, die ist aber schööööööööön.........

Jedoch:
Noch eine bestellen und immer noch nicht probiert?
Geht nicht.
Also die erste Spindel ausgepackt und losgelegt:
Den Erstversuch habe ich natürlich mit einer recht günstigen Wollmischung gestartet.

Resumee:
Spindeln macht echt Spaß!
Es gelingt mir auf Anhieb ein dünnerer Faden als auf dem Spinnrad!
Aber:
es dauert natürlich seeeeeeeeeehr viel länger.........
Schaun wir mal, wann ich den ersten handgespindelten Strang hier zeigen kann.

Aber ich glaub, der tanzende Derwisch darf nun bei mir einziehen:)

Socken und mehr

Gestern Abend ist nochmal ein Sockenpaar fertig geworden - damit sind nun leider auch die letzten Reste der herrlichen Mondschafwolle verstrickt:
Das nächste Paar ist natürlich schon wieder auf den Nadeln.........

Und gestern Morgen kam ein tolles Paket vom Afrikaforum:
http://kreativ-fuer-afrika.forumprofi.de/index.php

Bei der Tombola hab ich die wunderschöne Filzblume gewonnen und das Sockenpaar.
Außerdem war Andrea sehr aufmerksam und hat in einem Shop supergünstige Prägefolder für meine Bigshot gefunden und war so lieb mir die zu besorgen - Dankeschön.
Außerdem hat sie mir für meine Patchworkarbeiten einen Rollschneider samt Ersatzklinge geschenkt - auch hierfür herzlichen Dank.
Und dann hat sie ein Riiiiiiiieeeeeeeeeesenpaket Moosgummi mitgeschickt. Sie bat mich für sie weitere Hexagons zu stanzen. Und ich dachte, wenn ich mir schon die Mühe mache und Unmengen Moosgummi durch die Bigshot nudele, dann mach ich mir gleich welche mit und hatte mir deshalb im Vorfeld ebenfalls Moosgummi bestellt......
Nicht ahnend, dass Andrea das Großpaket für und BEIDE geordert hatte........
Nun denn - Moosgummi hab ich jetzt reichlich.....
Egal - ich hab auch immer Verwendung dafür. In Kürze werde ich jedenfalls erstmal jede Menge Hexagons stanzen, damit wir beide weiter lieseln können.


Donnerstag, 18. Februar 2016

Meine BigShot...........

.........hatte schon einen Rentenantrag gestellt, weil sie dachte, sie würde nicht mehr gebraucht...........

Es wird Zeit nochmal die Papier-Bastelsachen raus zu holen.
Wobei hier nur die Hamburgerschachtel mit der Bigshot gewerkelt ist - die kleine Laterne und die Pillowbox habe ich mit Schablone gemacht.

Die Pommesschachtel - das ist wieder mit einer Bigshot-Stanze gemacht - hab ich mit 3-D-Schmetterlingen verziert. Hierin lassen sich ganz wunderbar kleine Nettigkeiten verschenken. Und eine Streichholzschachtel hab ich auch verziert - wenn ich Teelichter verschenke, dann gehört schließlich Feuer dazu:)

Auch für dieses Schachtelmodell habe ich eine Bigshotstanze - diese Schächtelchen verbrauche ich immer viel schneller als ich sie produzieren kann:)

 Die Teekanne - natürlich gefüllt mit einer Auswahl leckeren Tees - ist auch immer ein Mitbringsel, das gut ankommt.



Mittwoch, 17. Februar 2016

Auf Vorrat

Heute nun hab ich mich dran gegeben und einen ganzen Schwung Bottlecaps fertig gemacht:
Gedanklich hab ich sie schon alle weiterverarbeitet, lach................

Samstag, 13. Februar 2016

Bottle caps

Mit der Bigshot lassen sich aus normalen Kronkorken wunderschöne Dinge zaubern, schaut her:
Sind das nun carbouchons? Oder müssen "echte" carbouchons eine Kunststoffhaube haben?
Egal. Meine sind mit Nagellack überzogen, ganz einfach.
Die fertigen Bottlecaps sind vielfach zu verwenden:
als Schmuckanhänger, als Magnete oder auch einfach für die Kartenbastelei.
Gestern auf einer Party hab ich einige Kronkorken gesammelt und werde nun etwas rumprobieren.

Donnerstag, 11. Februar 2016

Für meine Enkelin

Unsere Süße steht auf die Eiskönigin, deshalb hab ich ihr eben ein Kuschelkissen genäht:

Mittwoch, 10. Februar 2016

Nochmal Socken

Aus herrlicher Glitzersockenwolle vom Mondschaf - die Wolle war ein Geschenk von Marion, ich gönne mir so was Gutes eigentlich nicht selber - sind diese Socken entstanden:
Klar kann ich aufwendigere Muster. Aber seit ich meiner Schwester Sockenstricken beigebracht habe, strickt sie zwei-rechts-zwei-links, sowohl Schaft als auch Fußrücken. Ich hab das einmal nachgemacht und erstaunt festgestellt, dass das besser am Fuß sitzt als alles andere, was ich bislang gestrickt hab. Zugegeben - das Stricken ist so etwas langweiliger - aber dafür trage ich diese Socken umso lieber.

Dienstag, 9. Februar 2016

Noch ne Karte

Nachdem ich gesehen hab was meine Nichte, ihr Mann und ihre Kinder auf Anhieb so tanglen, da hatte ich eigentlich vor, das Hobby wegen Talentlosigkeit sofort wieder aufzugeben.........

Puh - manche Menschen haben einfach ein Händchen dafür. Ich gehöre zu den anderen und muss noch viel üben..........

Grad hab ich nochmal eine Geburtstagskarte fertig gemacht:

Sonntag, 7. Februar 2016

Für die Küche meiner Tochter

Nach dem Umzug braucht meine Tochter für die Küche alle Utensilien in orange - ich hab ihr ein paar Geschirrtücher bestickt, zwei Körbchen und eine Spülischürze genäht:

Mittwoch, 3. Februar 2016

Heute getangelt

Heut war mir mehr nach farbenfroh:
Diesmal hab ich mit Stempel und Stickern kombiniert.

Dienstag, 2. Februar 2016

Zentangle des Tages

Für diese Woche hab ich mir als Entspannungsübung vorgenommen, täglich ein Zentangle fertig zu stellen. Heute Abend hab ich diese Karte gezaubert:

Heute soll meine Decke fertig werden

In Ermangelung von Rollschneider und Patchworklineal hab ich das Fleece und den Unterstoff ganz einfach mit einem alten Holzlineal abgemessen und mit einer Zickzackschere abgeschnitten.
Jetzt muss sauber gesteckt werden:
Es ist vollbracht:
Einen Quilt nähen kann man durchaus mit Kinderkriegen vergleichen. Beides dauert ewig. Und die Geburt kann man mit der Fertigstellung gleichsetzen:
Man fragt sich zwischendurch, warum man sich DAS antut..........
Aber dann:
Wenn es vorbei ist, dann ist man suuuuuuuuuuperstolz und glücklich:)

Stricken kommt zu kurz

In letzter Zeit mache ich zuviel anderes, da kommt die Strickerei viel zu kurz.
Zumindest ein neues Sockenpaar hat gestern Abend das Nadelspiel verlassen:
Das Besondere hieran ist die Wolle mit Jojobaöl und Aloe Vera.

Montag, 1. Februar 2016

Das macht einfach nur Spaß

Eigentlich müsste ich ja meine Decke fertig machen - aber ich komm grad vom tangeln nicht los...........
Die nächste Karte ist fertig geworden:

Zentangle

Am Wochenende erst entdeckt und sofort als neues Hobby begonnen - Zentangle!
Was für eine herrlich entspannende Kreativtechnik. Die Gedanken gehen auf Reisen und man vergisst Raum und Zeit.
Ich hab tausend Ideen, was ich mit diesen Zeichnungen alles machen kann - mein erstes Projekt war erstmal ganz einfach eine Grußkarte: