Sonntag, 31. Januar 2016

Es zieht sich............

Den Zeitaufwand für die Fertigstellung meines Quilts habe ich doch sehr unterschätzt.
Gestern über 10 Stunden gequiltet, heute wieder einige, nun ist dieser Arbeitsschritt aber beendet:

Ich bin ausgesprochen zufrieden.
Jetzt käme als nächstes das Binding - auch das wird einige Zeit dauern.
Ob ich das heute noch schaffe?
Schaun wir mal.
Jetzt ruft erstmal die Arbeit und ich verzieh mich an den Schreibtisch.

Freitag, 29. Januar 2016

Fertigstellung Liesel-Quilt

Heute geht es weiter mit meinem Quilt.
Nachdem ich nun mit über 600 Nadeln die drei Schichten miteinander verbunden habe, sieht die Rückseite nun so aus:
Nun habe ich auf einem Stoffrest diverse Stickstiche getestet um mir einen auszusuchen, mit dem ich quilten will:
Auch hier habe ich dreilagig gearbeitet. Dieser Stoff von Zwergenschön, den habe ich als Top und als Unterlage genommen und in der Mitte befindet sich der gleiche Fleecestoff, der auch in der richtigen Decke ist. Schließlich muss ich auch die richtige Fadenspannung testen, damit ich gleich keine bösen Überraschungen erlebe, wenn ich mich an die Decke gebe.

Entschieden hab ich mich für den Stickstich, der bisschen wie Hexagons aussieht, passt ja zum Muster. Sind aber ganz schöne Stoffmassen, die da unter einer normalen Haushaltsmaschine bewältigt werden müssen:
Hier seht ihr den gewählten Stich von nahem:
Kurze Zwischeninfo:
Nach mittlerweile fünf Stunden Arbeit habe ich ungefähr die Hälfte gequiltet. Wer wie ich einen Stickstich dafür wählt, der sollte sich darüber klar sein, dass das ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt.

Überhaupt zur Zeit:
Zum Lieseln - also dem Zuschneiden und Nähen der Hexagons - habe ich gut drei Wochen gebraucht - bei täglichem Arbeitseinsatz von ca. 2-3 Stunden.
Für's Stecken habe ich zwei Tage gebraucht. Das geht sicher schneller - aber mein Rücken hat da doch gestreikt, das musste ich in Etappen machen.

Donnerstag, 28. Januar 2016

Jetzt aber..........

..........bin ich - glaub ich - wirklich endgültig fertig mit Karnevalsnähereien, mein Krümelmonster hat noch Arm- und Halsschmuck bekommen:

Meine Lieseldecke

Eine Freundin bat mich die Einzelschritte zu dokumentieren, wie ich die Decke nun zusammensetze. Den Gefallen tu ich ihr gern.

Nachdem ich sie nun sorgfältig gebügelt habe, hab ich in meinem Wintergarten die unterste Lage über Tischen straff gespannt und damit sich nichts verschiebt an den Ecken mit Wäscheklammern gesichert - und seitlich einige Klebestreifen befestigt:
Da ich leider die Stoffe vorher NICHT gewaschen habe, wie ich es natürlich hätte tun sollen, hab ich zumindest auch für die Unterseite Tilda-Stoff verwendet (den Rosenstoff, zeig ich euch später auf weiteren Bildern) - wenn die Decke in der Wäsche eingeht, dann zumindest gleichmäßig. Ich habe ausschließlich mit Tilda-Stoffen gearbeitet - da steht ja immer dabei, dass sie beim Waschen um 5 % eingehen.

Genauso bin ich im Prinzip mit der mittleren Lage verfahren - wobei ich hierbei die Spannung nur durch die Wäscheklammern erzeugt habe, bei dem elastischen Fleece hat das gereicht:
Allerdings habe ich die Decke minutenlang von allen Seiten immer wieder glatt gestrichen in der Hoffnung, dass nun auch keine Stofffalten mehr drunter sind (oder so gut wie keine). Ich hatte überlegt, ob ich zusätzlich Sprühkleber einsetzen soll - aber damit hatte ich früher schon bei kleinen Decken gearbeitet. Letztendlich verschieben sich die Lagen beim Aufeinanderlegen dann doch immer wieder. Heute will ich nur mit Klammern und Nadeln sichern.

Und nun kommt die oberste Lage - hier wird jedes Hexagon mit jeweils drei Nadeln gesichert:
 Von der Mitte ausgehend werde ich mich nun Stück für Stück zum Rand vorarbeiten. 600 Nadeln hab ich gekauft, das sollte reichen. Es handelt sich hier um Quiltnadeln, die sich insofern von normalen Sicherheitsnadeln unterscheiden, als dass sie unten gebogen sind und sich leichter durchstechen lassen, ohne viel Stoff zu verschieben. Nun heißt es super sauber arbeiten.......

Das Ganze sieht jetzt so aus:

Nun muss ich aber die Arbeit unterbrechen und zunächst mal ein paar Kleinigkeiten noch für's Krümelmonsterkostüm fertig machen, denn das wird ja nun als erstes gebraucht.

Dienstag, 26. Januar 2016

Alaaf

So - nun ist auch das Krümelmonsterkostüm für's große Tochterkind fertig:

Jetzt kann der Karneval kommen:)

Sonntag, 24. Januar 2016

Darf ich vorstellen, das ist Merlin

Vor zwei Tagen hab ich euch meinen ersten Welli vorgestellt - eine Miniversion in grün-gelb, die nun ihren Platz in einer Blume gefunden hat:
Die tolle Stickdatei hab ich von hier:
http://de.dawanda.com/product/85654647-ith-wellensittichhansi-fuer-10x1013x18-rahmen

Nirgendwo sonst hab ich eine so tolle lebensechte Stickdatei gefunden - echt genial.

Heute nun hat meine Kleine einen großen Bruder bekommen, Merlin:
Vorbild hierfür war mein(e) Merlin(e) - ja - ihr lest richtig - Merlin ist eine Merline geworden. Gekauft als Kumpel für meinen Max stellte sich nach einigen Wochen heraus, dass es eine Sie war:)
War aber kein Problem - jetzt hab ich ein Pärchen, das sich heiß und innig liebt.
Die echte Merline ist zwar noch grauer, aber ich hatte leider nur Filz in einem Grauton, deshalb ist die gestickte Version etwas weißer geworden.

In der nächsten Zeit werde ich aber meinen künstlichen Schwarm noch um viele weitere bunte Wellis erweitern:)

Froschkönigin

Für alle, die neugierig waren, wie das fertige Kostüm mit meinen Applikationen aussieht, hier meine Froschkönigin mit ihrem Prinzen:

Von Oma zu Oma

Gestern Abend kamen wir relativ spät nach Hause.
Im Briefkasten fand ich eine Überraschung - Absender oliva2, meine Spinnfreundin Viola.
Gespannt öffnete ich und fand das hier:
Viola - Mutter zweier größerer Enkelchen - hat ihr Bücherregal ausgemistet und mir drei wunderschöne Anleitungsbücher/-hefte für Kindersachen geschickt.
Da ich ja Oma zweier noch recht kleiner Kinder bin und eigentlich auch noch mehr erhoffe, kann ich so etwas noch sehr gut gebrauchen und habe mich riesig über diese wunderbare Überraschung gefreut - ganz herzlichen Dank Viola.
Begleitet wurden die Bücher von einem ganz lieben Brief und Schokocappuccino:)

Freitag, 22. Januar 2016

Und weiter geht's

Heute ist die Krone für meine Froschkönigin fertig geworden:
Der dazugehörige Prinz bekommt von mir eine Krone aus Moosgummi:
Zum Schluss hab ich noch ein paar Schriftzüge gestickt und nun ist die Reihe an meinem Tochterkind was draus zu machen:
Als letzte Stickaktion für heute hab ich mir einen kleinen persönlichen Wunsch erfüllt:
Ich bin totaler Welli-Fan - hab zwei echte und wollte nun auch noch eine gestickte Wellischar, hier der erste...........


Donnerstag, 21. Januar 2016

Alaaf

Auch heute wird vorrangig fürs Froschkostüm gestickt, weil das schon am Samstag gebraucht wird.
Verschiedene Augenvariationen für den Frosch:

Mittwoch, 20. Januar 2016

Froschkönig(in)

Für ein Froschkostüm brauche ich diverse Applikationen, meine Stickmaschine schnurrt fleißig vor sich hin:

Dienstag, 19. Januar 2016

Hier bin ich wieder........

Heute sprach mich meine Schwester drauf an, dass ich lange nicht gepostet hätte.
Ja - richtig - aber nicht weil ich untätig war, sondern weil ich nahezu täglich emsig an meiner Patchworkdecke arbeite - alles handgenäht, nicht mit der Maschine, und bald fertig:
Derzeitige Größe ist 1,2 x 2 Meter - aber es kommt ja auch noch eine Umrandung dazu.

Außerdem steckt das Rheinland ja auch wieder mitten im Karneval. Ich hab ein Krümelmonsterkostüm genäht und bin grad dabei die Keksdeko zu fertigen:
Ich hoffe auch das morgen fertigstellen zu können.


Freitag, 8. Januar 2016

Gegentausch von subtropicat

Heute kam die gewünschte Salzlampe in Begleitung eines kleinen Marzipanbrotes und einem Glücksschweinchen an:
Ich werde sie gleich auf meinem Schreibtisch postieren und will an die gute Wirkung glauben!
Dankeschön Karen!

Mittwoch, 6. Januar 2016

Tausch mit subtropicat

Von Karen bekomme ich eine Salzlampe und ich schicke ihr meine allerletzten Merinofasern, die ich noch abgeben möchte:
Diesmal gibt es als Überraschung ein Tildaherz dazu.

Dienstag, 5. Januar 2016

Gegentausch von Heikedeern

Grad kam das Päckchen mit dieser wunderschönen Wolle:
Begleitet von diesem tollen Geschenkanhänger mit Schoki gefüllt. Ganz lieben Dank Heike!

Montag, 4. Januar 2016

Fortschritt

Ich liesele jeden Abend und kann gar nicht mehr aufhören.
Mittlerweile ist mein Erstlingswerk wieder gewachsen:
Der Entschluss steht:
Es wird direkt ein richtiger großer Quilt!
Ich habe mit Tildastoffen gearbeitet und bereits neue nachbestellt.