Montag, 26. Oktober 2015

Das erste ist fertig........

Ich hab mich heute sofort an die Maschine gesetzt und begonnen meine Jersey-Einkäufe zu verarbeiten - das erste Shirt ist soeben fertig geworden:

Sonntag, 25. Oktober 2015

Nachschub muss her..............

Heute auf dem Stoffmarkt habe ich mich mit reichlich Jerseys eingedeckt::
Ich hoffe schwer, dass ich nächste Woche nochmal Zeit für meine Nähmaschine finde.

Außerdem ist meine Spindel eingetroffen:
Auch die möchte ich zu gern mal ausprobieren.

Ich suche grad noch online nach einem Shop um mir mehr Zeit zu bestellen, seufz......................


Samstag, 24. Oktober 2015

Winterliche Accessoires

Aus den Jerseyresten sind nun noch ein Paar Socken und ein Kuschelloop entstanden:
Ich mag diesen Stoff sehr.

Freitag, 23. Oktober 2015

Beala von Farbenmix

Der Schnitt liegt schon eine Weile bei mir, nun endlich hab ich mir die erste - aber sicher nicht die letzte - Beala von Farbenmix genäht:
Sonntag ist Stoffmarkt - freu - da werde ich mir gleich ein paar neue Jersey-Stöffchen mitnehmen:).
Die Beala ist superleicht zu nähen, sitzt eigentlich prima, aber:
man sollte sie direkt eine Nummer kleiner nähen, der Schnitt fällt ziemlich groß aus. Ich musste mehrfach nachbessern.

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Mal wieder gestrickt

Gestern ist mir wieder ein Sockenpaar von den Nadeln gehüpft - der Winter steht ja leider vor der Tür, also sind warme Füße gefragt.
Und wieder im Rosenzöpfchenmuster, was ich in letzter Zeit so gerne stricke.

Dienstag, 20. Oktober 2015

Zauberballwolle............

...........nennt die Firma Schoppel ihre bunten Wollknäuel, bei denen der Farbverlauf immer überraschend ist.
Davon inspiriert hab ich ein Zauberknäuel fabriziert:
Auch hier ist der Farbverlauf, der sich später beim Verarbeiten ergibt, nicht vorhersehbar. Ich hab hier allerlei Faserproben versponnen, die ich mal testen wollte und das Ganze zu einem bunten, aber dennoch farblich harmonisch abgestimmten Strang verzwirnt.

Solch bunte Garne eignen sich hervorragend zum Weben - aus den Webstücken nähe ich z.B. dann bunte Taschen - oder aber zum Stricken von herrlich kuschligen großen Schultertüchern, sofern man genug farblich zueinander passende bunte Garne beisammen hat.

Da auch die Wollqualitäten unterschiedlich sind, ist hier allerdings Handwäsche zu empfehlen.

Sonntag, 18. Oktober 2015

Tausch mit Tonya

Von Tonya bekomme ich einen wunderschönen Adventskalender zum selber befüllen und ich schicke ihr morgen früh diese Wolle:
Heute - 30.10. - kam der ersehnte Gegentausch:
Eigentlich war "nur" ein Muffin-Adventskalender vereinbart. Dann mailte mir Lena ganz erschrocken, dass der Kalender seit einem Jahr auf dem Dachboden gelagert hätte, nun eingestaubt sei und sich nicht mehr richtig reinigen lasse. Sie bot mir an, ob ich ihn für nur einen Strang Wolle haben wolle.........
Ich hatte aber ja beide Stränge schon verschickt und meinte, das sei nicht so schlimm - wenn sie meine, das sei nötig, dann könne sie ja vllt. eine kleine Stampin-up-Überraschung beilegen.
Und nun guckt selbst wieviel herrliches Stampin-up-Papier ich nun zum Basteln dazu bekommen habe - es ist sogar noch mehr als es aussieht - der Block vorn ist noch eingeschweißt.
Lieben Dank für den schönen Tausch!

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Geduld ist gefordert.......

Gestern Abend hab ich noch fast eine ganze Spule auf meinem Sonata voll gesponnen - ich musste einfach mal pausieren mit meinem Kampf mit Myrna........
Heute Morgen schon vor der Arbeit weiter geübt - ich hab jetzt zwei Schafwollqualitäten und reine Seide versponnen - das magere Ergebnis von gestern bis heute:
Vorläufiges Resüme:
Ich würde es keinesfalls für Anfänger empfehlen, auch wenn die Erbauerin dies sagt. Es ist deutlich schwieriger zu bespinnen.
Warum ich es trotzdem will?
Mein Mann hat gestern nur den Kopf geschüttelt,.....
Warum Trabbi fahren, wenn man ferrari haben kann........
Ganz einfach:
Ich finde es super spannend. Ich wollte wissen was eine Hobby-Spinnradbauerin in ihrem Bastelkeller für sage und schreibe nur 50 Euro zusammenbaut.
Ich wollte wissen, wieviel Technik ist eigentlich nötig - was geht auch einfacher?

Zumindest eines hab ich schon mal positiv festgestellt:
ein breiter Einzeltritt, auf dem beide Füße Platz haben, das ist wirklich sehr gemütlich.
Ich hab mal ein Video von Chanti gesehen, wo sie das erzählte und wollte einen solchen Tritt mal ausprobieren.
Das also kann ich bestätigen.
Und alles andere:
üben, üben üben.......

Den Tipp von Viola - einfach den Faden über einen weiteren Haken der Gegenseite laufen zu lassen - hab ich ausprobiert - das bringt leider nichts. Vielleicht auch, weil die Erbauerin die Haken falsch montiert hat? Bei meinem Kromski zumindest befinden sich die Haken, wenn der Flügel grade steht, auf einer Seite oben, auf der gegenüberliegenden unten. So macht das doch auch Sinn.
Hier beim Selbstbau sind sie gegenüber auf nur einer Seite montiert - Irrtum oder Absicht?

Ich brauche Nachschub......

Zugegeben, die Herstellung solcher Strickschläuche ist eine langweilige Angelegenheit:
Ich hatte schon fast den Bestellbutton gedrückt, um welche fertig zu kaufen, aber..........
............es ist eigentlich eine Schande soviel Wollreste im Schrank vergammeln zu lassen und dann fertige Strickschläuche zu kaufen.
Also hab ich mich brav an die Arbeit gemacht.
Was daraus alles entsteht werdet ihr in der nächsten Zeit hier auf dem Blog sehen können:)

Herdenzuwachs

Seit Anfang des Jahres schnurrt mein heißgeliebtes wunderschönes Spinnrad Sonata von Kromski brav vor sich hin. Das Arme.......
Denn:
Spinnräder sind doch Herdentiere und meines war sooooooo einsam........
Kurzzeitig hatte ich ihm ja mal einen Louet-Nachbau zugestellt - aber damit war ich nicht wirklich glücklich und so wurde der weiterverkauft.
Vor einigen Tagen dann bei Ebay Kleinanzeigen entdeckte ich eine Anbieterin aus Lübeck. Sie stellt selbst Spinnräder her - einfach so hobbymäßig, so wie sie Zeit hat.
Und ganz spontan entschied ich mich, dass eines ihrer Räder zu mir muss.
Darf ich vorstellen?
Das ist Myrna:
Frau Meyer hat all ihre Spinnräder Myrna getauft - ich hab mich für eine große Version entschieden. Sie ist soeben heil hier eingetroffen und sofort zum Sonata gesellt worden.
Gleich wird angesponnen und ich bin riesig gespannt, wie sie sich spinnen lässt. Begeistern tun mich schon die riesengroßen Spulen - auf jeden Fall werde ich auf Myrna verzwirnen, da ich für das Sonata nur den kleinen Flügel und die kleinen Spulen habe.
Eine Lazy Kate gibt es nicht dazu - da muss ich mal schauen, was mir einfällt.......

Erste Ernüchterung eine halbe Stunde später:
In der Zeit hätte ich auf meinem Sonata vermutlich eine halbe Spule voll gesponnen......
Der Neuzugang ist sehr gewöhnungsbedürftig.......
Klar - das Sonata kostet ja auch fast das Zehnfache - die beiden kann man nicht vergleichen.
Dass es lauter und unruhiger läuft - das ist schon klar.
Aber ich krieg den Dreh noch überhaupt nicht raus. Deutlich schlimmer noch als seinerzeit beim Louet-Nachbau.
Zunächst flutschte der Treibriemen immer runter. Da das aber nur ein geknoteter Faden ist konnte ich den ja problemlos kürzen.
Jetzt läuft zwar das Rad - aber der Einzug ist unglaublich stark - der Faden reißt einfach, ich komme keine zehn Meter weit.......
Egal was ich mit der Bremse einstelle.......
Auweia - da brauch ich wohl Geduld........
Bin grad skeptisch, dass ich das noch hinkriege.....
Ich halte euch auf dem Laufenden.......

Heute die letzte Meldung:
so sieht es jetzt aus
Immer noch kein nennenswertes Erfolgserlebnis. Aber immerhin - ein paar Meter sind versponnen. Die Bremse lass ich einfach komplett auf - hab mal anderes Spinnfutter getestet, obwohl beides ganz einfache Schafwollen waren, die sich normalerweise supereinfach verspinnen lassen.
Für heute Abend muss ich allerdings Schluss machen bzw. aufs Sonata umsteigen, denn das neue ist dermaßen laut, dass es noch eine Etage tiefer stört und da sitzt grad Besuch........
Die Lautstärke ist schon extrem, aber das konnte man auf dem youtube-Video sehen, wo Frau Meyer es probegesponnen hat - das hatte ich zwar nicht so super schlimm erwartet, vor allem weil sie meinte, dieses liefe ruhiger als ihre kleinen Räder - aber nun ist's halt so.........
Ich werde den Kampf nicht aufgeben und mich in den nächsten Tagen weiter mit Myrna anfreunden. Sie hat hier ihr neues Zuhause gefunden und sie soll auch bleiben.......



Sonntag, 11. Oktober 2015

Noch sehr mager bestückt.........

...........ist meine neue Kreativwand..........
Im alten Zuhause hatte ich ja angefangen eine Wand voll zu hängen mit allen lieben Grüßen, die mir so regelmäßig zugesandt werden. So oft handelt es sich um liebevoll handgemachte Karten, die sind einfach zu schade für die Schublade.
Da ich aber im alten Haus leider mit doppelseitigem Klebeband gearbeitet hatte, sind die alten Karten nahezu alle hinüber.
Also hier jetzt ein Neubeginn - mein neues, nun noch viel größeres Zimmer, wird nun auch mit Karten dekoriert - diesmal allerdings mit Reißbrettstiften, was auf Tapete ja das einzig Sinnvolle ist.

Samstag, 10. Oktober 2015

Der Herbst ist da, der Winter naht...............

........ob mir das nun gefällt oder nicht.........
Jedenfalls brauch ich was Warmes:
Ein kuschlig warmer Pulli ist mir heute von den Nadeln gehüpft - die handgesponnene Wolle stammt von Viola, Marion und einer weiteren Sorte, die ich auf dem Mittelaltermarkt gekauft hab - von mir selbst ist hier keine verarbeitet.

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Wieder Post von Kreativ für Afrika

Wieder einmal kann ich nur von diesem Forum schwärmen und es wärmstens empfehlen:
http://kreativ-fuer-afrika.forumprofi.de/index.php

Es wird von einer ganz lieben Freundin - kreandra - und ihrem Mann geleitet und ich unterstütze sie ein bissel dabei.
Heute kam wieder ein super tolles Paket von ihr, guckt einfach erstmal:
 Als ich heimkam sah ich schon das heiß erwartete Paket auf der Küchenfensterbank - Danke lieber Postbote, dass du es nicht wieder mitgenommen hast - hier kennt man sich, hier klaut keiner.......

Ich konnte es kaum erwarten auszupacken - das hier bewunderte ich als erstes:
Ich hatte einiges gekauft - einiges in der Tombola gewonnen - alles echt wunderschöne Sachen - supertoll gearbeitet - einfach nur ein extrem tolles Paket zum freuen.
Zu meiner Überraschung war noch ein Extra-Päckchen - oben rechts verpackt - von Andrea für mich als Geburtstagsüberraschung drin - huch - wie lieb von dir - Dankeschön Andrea!
Ich packte aus und fand das hier:
Ein hübsches Sternkörbchen für die kommende Adventszeit mit einer supertoll gearbeiteten Karte.
Und dann öffnete ich eine Kiste, darin war ein Adventskalender. Diesen konnte man für sage und schreibe nur 24 Euro bei ihr kaufen - ich hab freiwillig 30 Euro gegeben und denke selbst das ist noch sehr viel zu wenig - guckt euch das an:
In den Päckchen befinden sich 24 liebevoll handgemachte Kleinigkeiten. Allein die Verpackung ist schon unglaublich toll!!!!! Liebe Andrea - mich erwartet eine wunderbare Vorweihnachtszeit - ich bin unglaublich gespannt - du hast alles ganz ganz toll vorbereitet - vielen vielen Dank!!! Natürlich ist der Kalender schon wieder verpackt und weggestellt - ich wollte euch nur ein Foto von dem tollen Paketinhalt zeigen.







Donnerstag, 1. Oktober 2015

Ja ist denn heut schon Weihnachten?????

Grad bekam ich Post von einer ganz lieben Spinnfreundin, die ich vor kurzem in Neckeroda auch persönlich kennenlernen durfte.
Wir haben zu Dritt einen Adventskalender ausgemacht - sie, Viola - Marion, die Dritte im Bunde - und meine Wenigkeit.
Jede packt für die beiden anderen jeweils 12 Päckchen - wir schicken sie uns zu und haben so jede einen wunderschönen Adventskalender.
Ich hatte vor kurzem ja meine beiden Päckchen auch schon so früh versandt, weil ich hier noch auf einer halben Baustelle wohne wollte ich sie aus den Füßen haben.
Und heute nun kam Violas Päckchen - guckt euch die schönen liebevoll verpackten Überraschungen an:
Ich bin tierisch gespannt :)
Dankeschön, liebe Viola.
Natürlich ist der Karton längst wieder verschlossen - hier staubt auf den Estrich noch alles viel zu sehr ein und es ist ja auch noch viel zu früh für einen Adventskalender.
Aber ein Blick rein war ja hoffentlich erlaubt und ich wollte meine lieben Blogleser an meiner Freude teilhaben lassen:)