Donnerstag, 26. März 2015

Verschiedene Wollqualitäten

Dank lieber spinnerter Freundinnen durfte ich ja diverse unterschiedliche Qualitäten - mal grobe Schafwolle, mal feines Merino - und außerdem mal im Vlies, mal als Kardenband - kurz: ich durfte verschiedene Varianten Rohwolle testen um zu schauen, womit ich am besten klarkomme. Jetzt ist alles aufgebraucht und die letzten Stränge wandern ins Entspannungsbad:
Wie man unschwer erkennen kann, bin ich mit der grünen Schafwolle im Vlies überhaupt nicht zurechtgekommen.....
Wohingegen mir Merino erstaunlich wenig Schwierigkeiten bereitet hat.


1 Kommentar:

  1. Na liebe conny, da ist was schief gelaufen...... Du warst bestimmt etwas unkonzentriert bei der Grünen- wohin hat sie dich genommen?.......Es war genau die gleiche Wole wie die rote Wolle- eben nur eine andere Farbe.....Aber vielleicht sollte es so sein- denn Wiese z. B. ist auch nicht gleichmäßig und das ergibt einen feinen Effekt im Webstück. Falls es zu ungleich ist verzwirne es doch noch einmal mit einem Industriegarn rät dir Viola und grüßt dich ganz lieb

    AntwortenLöschen