Sonntag, 26. Oktober 2014

Mein erstes Glückswichtelpaket

Mit Glitzersteffi hab ich ein wunderbares "Abo" vereinbart - wir schicken uns jetzt regelmäßig kleine Überraschungspakete - so wie wir Lust haben - keine Regeln - wer eine gute Idee und Zeit zum Werkeln hat, der überrascht die jeweils andere.
Halt - eigentlich ist es gar kein Glückswichtelabo zwischen Steffi und mir - eigentlich sind wir zu Dritt:
Steffis süßes bald achtjähriges Töchterchen macht aktiv mit, wie ihr gleich an den Bildern seht (auch einige Dinge aus meinem Geburtstagswichtelpaket waren schon von Lara-Antonia).
Gestern Morgen - ich war ziemlich im Stress - klingelte also der Postbote und brachte mir ein hübsches kleines Paket - mit Eulenband umklebt (Steffi weiß ja mittlerweile auch, dass ich Eulen mag) - und ich durfte auspacken:
Guckt euch die Überraschungen mal an - ist das kein tolles Paket?
Steffi hat mir eine Kramtasche genäht - die gleich schon ausgeführt wird, ich geh nämlich jetzt auf den Stoffmarkt - mit Glitzerschrift, Innentasche und Engelchenanhänger (Engel mögen wir beide) - und das alles in Lieblingsfarbe orange.
Von beiden - Mutter und Tochter - lagen wieder die tollen Kreativkarten dabei - beide sehr nett geschrieben - Steffis hängt ja schon in meinem Zimmer, die rosa Variante von Lara kommt jetzt dazu.
Dann gab es zwei Paperballs und zwei Herzen aus Papier zum Aufhängen,
Außerdem eine Kostprobe der leckeren selbstgebackenen Plätzchen mit Keksstempel, ein genähtes Lesezeichen mir hübschem geperlten Anhänger und natürlich Engelchen. Und last but not least ein genähtes Nadelkissen mit ganz vielen bunten Herzchenstecknadeln, die ich tatsächlich grad gut gebrauchen kann (hätte mir sonst gleich welche mitgebracht!).
Liebe Steffi, ganz herzlichen Dank, die Überraschung war echt gelungen!
Und so sieht meine "Kreativwand" jetzt aus:


Kommentare:

  1. ich beneide dich um dein werkelzimmer und deine kreativwand und den platz und überhaupt:-))
    uuuund es macht riesenspass dich zu bewichteln:-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu - mein Bastelzimmer ist auch ein Luxus, den ich ungeheuer genieße - und meine beiden Wellis auch, die hier den ganzen Tag draußen rumtoben dürfen :)

      Löschen