Mittwoch, 3. Juli 2013

Tausch mit Buntseilalm

Gestern kam ein tolles Paket von Birgit hier an, schaut:
Jede Menge Stoffe, ich freu mich schon drauf, sie zu verarbeiten.
Ihr erfülle ich dafür ein paar Nähwünsche - heute verzieh ich mich in mein Zimmerchen und überleg mir das Schnittmuster dazu........

Zuerst hab ich allerdings den einfacheren Wunsch erfüllt nach einem blauen runden Brotkörbchen aus Stoff
Als Zugabe hab ich ihr noch ein zweites Brotkörbchen genäht, dann muss sie nicht immer vom Esszimmer ins Wohnmobil umräumen - hier ist er:
der Kleine Bruder oder Kleiner Brötchenkorb für's Frühstück zu Zweit:
Beide Brotkörbchen sind zur besseren Stabilität am Boden mit einem dicken Vlies gefüttert - die Seiten jedoch nicht, damit man sie ganz flach zusammenklappen kann.

Und auch das gewünschte Hängeutensilo für Schuhe im Wohnmobil ist heute fertig geworden - ich hab lang überlegt, wie man möglichst viele Schuhe auf den gewünschten Mäßen von 30cm x ca. 1 m unterbringen kann. Auf dem Foto hab ich in eine der Taschen mal ein Paar Birkenstocks gesteckt, damit man sehen kann, dass wirklich pro Fach locker ein Paar Schuhe reinpasst. Es reicht also für 5 Paare und das Ganze ist wunschgemäß in Blautönen gefertigt (obwohl ich lange mit mir gerungen hab, ob ich mich von dem Äpfelchenstoff trenne - der war eigentlich für mich gedacht, passte hier aber gar zu gut). Für die Rückwand hab ich nochmal ganz festen Jeansstoff gekauft wegen der Stabilität und die einzelnen Taschen sind mit einem leichteren Jeansstoff gefüttert - insgesamt würde ich sagen: so leicht wie möglich, so stabil wie nötig.
Und weil Birgit mir so supersympatisch ist,
und weil sie ja wirklich ein Riesenstoffpaket geschickt hat,
und sogar noch handgesponnene Wolle schicken will,
deshalb hab ich noch eine weitere Zugabe genäht, ein Nackenkissen:
Auch hier wieder mit Rot- und Blautönen, damit es farblich ins Wohnmobil passt. Ich dachte mir, dass nach langen Autofahrten sicher öfter der Nacken weh tut und man sowas immer gebrauchen kann. Der Stoff stammt übrigens aus ihrem Paket - insofern geh ich davon aus, dass er ihr auch gefällt.

Und soeben kam auch das Paket mit der gesponnenen Wolle noch hier an, schaut:
Damit ist dieser Tausch abgeschlossen und ich hoffe, es war nicht unser letzter!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen